Magento Performance-Tuning

Eine Übersicht und Checkliste zu allen praxisrelevanten Maßnahmen zur Beschleunigung des Shopsystems: APC, Memcached, MySQL, Apache, Dateisystem und Magento.

Übersicht / Checkliste

  • PHP
    • APC (Bytecode-Cache) oder Memcached (Memory Object Caching)
  • MySQL
    • Query Caching aktivieren
    • Per tuning-primer.sh Shellscript prüfen und optimieren
  • Apache
    • MPM-Prefork Tuning
    • KeepAlive aktivieren, HostNameLookups deaktivieren
    • mod_deflate
    • mod_expires
    • .htaccess Einträge in vhost Konfiguration
  • Dateisystem(Linux)
    • tmpfs (Ramdisk)
  • Magento
    • Sessions in der Datenbank speichern
    • Zusammenfassung der Javascript und CSS-Dateien durch die Extension Fooman Speedster
    • Image Sprites verwenden
    • Magento Cache aktivieren
    • Content Delivery Network für statische Dateien und Produktbilder

Benchmarking

Sowohl die Ausgangsbasis einer Magento-Installation, als auch jede technische Veränderung am System sollte per Benchmark geprüft und protokoliert werden. Dies kann zum Beispiel auf dem Server direkt über das Apache HTTP server benchmarking tool gemacht werden. Wenn das Gesamtpaket des Webservers optimiert wurde, sollten noch die Ladezeiten im Browser über Yahoo! YSlow for Firebug geprüft werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: